Kreispolizei, Borken

Burloer Straße 91 · 46325 Borken

 

Fertigstellung 2016 

9000 m² BGF

Die Kreispolizei Borken erhielt einen Erweiterungsbau, um die Abteilung der Kriminalpolizei unterzubringen. Der 3-geschossige Neubau ist mit dem Bestandsgebäude verbunden und wurde im August 2016 bezogen. Als Bindeglied fungiert eine verglaste Eingangshalle, die den Bestand mit dem Neubau verbindet. Der als Material für die Fassade gewählte Klinker nimmt Bezug auf das bestehende Gebäude, hebt sich allerdings durch einen dunkleren Farbton und eine lebhaftere Optik ab. Die Materialwahl des Erweiterungsbaus schafft eine zeitgenössische Architektur, lässt aber die funktionale Verwandtschaft mit dem Gebäude aus den 1980er Jahren deutlich erkennen.

Die Winkelform des Gebäudes bildet mit dem Bestandsgebäude einen etwas introvertierteren Innenhof der durch die Anordnung der Werkstatt und Stellplätze von Einsatzfahrzeugen technisch genutzt wird. Der Umbau des Polizeihofes und der Wache ist im laufenden Betrieb erfolgt.